Mega Summer Sale: bis zu **-75%*** auf viele Artikel

Menu

Parfumdreams

Azelainsäure – wie der medizinische Wirkstoff die Welt der Kosmetik erobert

Ursprünglich ein reines Medizinprodukt, hält die Azelainsäure nun auch Einzug in die Kosmetikwelt. Als Allroundtalent in der Beauty-Routine nimmt es der Wirkstoff mit vielen Hautproblemen auf und punktet mit zahlreichen Vorteilen. Du kämpfst mit Entzündungen, Rötungen oder Unreinheiten? Azelainsäure könnte dein fehlendes Puzzlestück in deiner täglichen Hautpflege sein. Was genau hinter der Beauty Wunderwaffe steckt und was du darüber wissen musst, erfährst du in diesem Artikel.

26. September 2023 • 3 Min. Lesezeit

Was ist Azelainsäure?

Azelainsäure ist natürlicher Bestandteil von Gras und Getreide. Chemisch betrachtet handelt es sich dabei um eine sogenannte Dicarbonsäure. Klingt gefährlich, tatsächlich gilt sie aber als besonders reizarm und hautschonend. In der Kosmetik triffst du sie in niedrigen Konzentrationen zwischen 1 und 10 % an. Diese Azelainsäure wird im Labor synthetisiert. Dadurch bleibt sie immer gleich stabil und ist dadurch ihrer natürlichen Variante weit überlegen. In der chemischen Struktur ähnelt sie den hauteigenen Fettsäuren. Diese Eigenschaft erleichtert es der Azelainsäure, die natürliche Hautbarriere zu überwinden und tief in der obersten Hautschicht ihre Magie zu entfalten.

Als pharmakologischer Wirkstoff gilt Azelainsäure als gut erforscht. In Medikamenten wurde sie bereits 1990 erstmals in Deutschland zugelassen. Auf der INCI-Liste findest du sie unter ihrem englischen Namen Azelaic Acid.

Wie wirkt Azelainsäure?

Ursprünglich wurden 15-20 % Azelaic Acid in verschreibungspflichtigen Medikamenten gegen Akne und Rosacea eingesetzt. Doch auch als frei verkäufliche Kosmetik in weit niedrigeren Konzentrationen besitzt sie auch zahlreiche positive Effekte. Das macht die Azelainsäure Wirkung zu einem wertvollen Baustein in deiner Skincare Routine.

  • Verfeinert den Teint: Azelainsäure kann abgestorbene Hautschüppchen von den frischen Hautzellen lösen und dadurch den natürlichen Glow zum Vorschein bringen.
  • Klärt das Hautbild: Der Wirkstoff kann die Menge an hauteigenen Fettsäuren reduzieren und somit für ein ausgeglichenes Erscheinungsbild sorgen.
  • Verbessert Pickelmale oder Verfärbungen: Eine regelmäßige Azelainsäure Anwendung kann dazu beitragen, einen ebenmäßigen Hautton zu erreichen.
  • Mildert Rötungen: Menschen mit Rosazea oder Couperose profitieren von ihren ausgleichenden Eigenschaften.
  • Hemmt Entzündungen: Diese Azelainsäure Wirkung ist der Grund, warum der Inhaltsstoff erfolgreich gegen Akne eingesetzt wird und auch bei vereinzelten Pickeln helfen kann.
  • Fängt freie Radikale: Als starkes Antioxidans trägt der Inhaltsstoff zu einer gesunden Funktion der Haut bei und kann die Hautalterung verlangsamen.

Du siehst: Dieser Inhaltsstoff ist ein Allroundtalent in Sachen Hautpflege und nimmt es mit zahlreichen Herausforderungen auf. Geeignet für jeden Hauttyp, entfaltet sich die Azelainsäure Wirkung auch vorbeugend.

Tipp

Deine Haut neigt kurz vor deiner Periode zu Unreinheiten? Das ist ein idealer Zeitpunkt, um mit Azelainsäure Produkten deine tägliche Beauty Routine zu bereichern. Damit kannst du in dieser Zeit des Monats einem unreinen Hautbild vorbeugen.

Azelainsäure Anwendung: So integrierst du den Wirkstoff in deine Pflegeroutine

Ob Azelainsäure Creme, Gel oder Serum: Bei der optimalen Anwendung des Actives kommt es immer auf das jeweilige Produkt an. Grundsätzlich solltest du alle Wirkstoffe immer auf die gereinigte Haut aufbringen, um Wechselwirkungen mit Make-up Resten oder Schmutz zu vermeiden. Manche Azelainsäure Produkte benötigen eine gewisse Einwirkzeit, die du direkt auf dem Tiegel nachliest.

Azelainsäure Seren haben üblicherweise eine flüssige Konsistenz. Sie lassen sich gut mit den Fingern verteilen und ziehen rasch ein. Gleich danach folgt deine übliche Tages- oder Nachtpflege. Spezielle, hoch konzentrierte Azelainsäure Booster trägst du nach Bedarf auf, denn sie ergänzen alle anderen Komponenten deiner Skincare Routine. Selbstverständlich gibt es den medizinischen Wirkstoff auch direkt als Gesichtscreme, der deine Hautstruktur bereits nach wenigen Tagen verbessern soll.

Für welche Azelainsäure Anwendung du dich auch entscheidest: Schon bald wirst du den vielseitigen Wirkstoff nicht mehr missen wollen. Halte dich in jedem Fall an die Empfehlung des jeweiligen Herstellers, um das Maximum an Wirkung aus der vielseitigen Hautpflege herauszuholen. Arbeite immer mit sauberen Händen und entnimm das Produkt mit einem extra Spatel. Dadurch vermeidest du, dass Schmutz und Bakterien in den Tiegel gelangen.

Tipp

Wir empfehlen dir, Azelainsäure am Abend aufzutragen. Dadurch hat der Wirkstoff Zeit, über Nacht seine Magie zu entfalten. Außerdem solltest du direkt nach der Anwendung auf Make-up verzichten und deine Haut keiner direkten Sonneneinstrahlung aussetzen. Generell gilt: Bei regelmäßiger Azelainsäure Anwendung solltest du das Haus nicht ohne Sonnenschutz mit mindestens LSF 30 verlassen.

Azelainsäure FAQ

Für wen ist Azelainsäure geeignet? In kosmetischen Produkten ist die Azelainsäure Konzentration sehr gering. Daher ist sie auch für alle Hauttypen geeignet. Generell solltest du diesem Wirkstoff eine Chance geben, wenn deine Haut zu Unreinheiten und Pickeln neigt oder sich an bestimmten Stellen rötet. Azelainsäure kann in der täglichen Skincare einen fixen Platz besetzen oder auch nur im Bedarfsfall zum Einsatz kommen.
Kann ich Azelainsäure mit AHA und/oder BHA kombinieren? Alle drei Substanzen sind Säuren und haben eine ähnliche Wirkung. Während AHA und BHA gute exfolierende Eigenschaften mitbringen, punktet die Azelainsäure beim Verfeinern des Hautbildes und des Teints. Die Kombination aller drei Wirkstoffe kann daher eine regelrechte Wunderwaffe gegen Hautalterung, Unreinheiten und Irritationen sein.
Können bei der Azelainsäure Anwendung Nebenwirkungen auftreten? An sich gilt der Wirkstoff als hautfreundlich und sicher. Dennoch kann es bei manchen Menschen zu Unverträglichkeiten in Form von Rötungen oder Juckreiz kommen. Du hast sehr trockene Haut oder Neurodermitis? Dann verwende die Azelainsäure zuerst nur an einer kleinen Stelle, um die individuelle Verträglichkeit zu testen. Bei starkem Brennen oder Jucken solltest du die Anwendung sofort abbrechen und alles mit klarem Wasser abspülen. Dosisabhängig kann Azelainsäure auch eine leichte Aufhellung des Teints bewirken. Dies ist aber bei der kosmetischen Konzentration sehr selten der Fall.

Fazit

Nur wenige Wirkstoffe schaffen den Sprung von der Medizin in die Kosmetik. Doch nicht nur deswegen gilt Azelainsäure als Ausnahmetalent. Immer mehr Hersteller entdecken die vielseitigen Vorteile der fettsäure-ähnlichen Substanz für Cremes, Seren und Peelings. Die vielseitige Anwendung und die positiven Effekte von Azelainsäure sind genügend Gründe, um auch deine tägliche Hautpflege damit zu bereichern.

Unser Service für Sie

** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Rabatt ist bereits direkt am Artikel abgezogen und gilt nur auf ausgewählte Artikel. Es ist kein Code notwendig. Gültig bis 17.07.2024

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH