Lidschatten

291 Artikel
1248
4,5/5 basierend auf allen Bewertungen

Lidschatten: So prägt er deinen Look

Lidschatten kann deinen kompletten Look verändern und sollte daher nicht in deiner Make-up-Sammlung fehlen. Es gibt ihn in unzähligen Farben und auch in unterschiedlichen Konsistenzen, nämlich als:

Während dunkler Lidschatten dein Abend-Make-up vervollständigt und deine Augen ausdrucksstark betont, kann heller Lidschatten deine Augen größer und deinen Blick wacher wirken lassen. Außerdem kannst du mit verschiedenen Farben experimentieren und deine natürliche Augenfarbe hervorheben.

Welcher Lidschatten passt zu welcher Augenfarbe?

Zu grünen und blauen Augen passt grüner Lidschatten sehr gut, denn er kreiert einen edlen und frischen Look. Insbesondere für tagsüber ist diese frische Farbe geeignet. Warme Erdtöne, leichte Braun-Nuancen oder ein goldener Schimmer, sind ebenfalls ein Hingucker bei blauen Augen.

Willst du deine blauen oder grünen Augen besonders herausstellen, dann probiere mal roten Lidschatten aus. Nicht jeder traut sich an ihn heran, aber wenn du ihn gezielt einsetzt, kannst du damit schöne Effekte erzielen. Bei grünen Augen wirkt ein Orange-Rot besonders gut, braune Augen strahlen mit einem Rost-Rot und bei blauen Augen kannst du auf ein Pink-Rot setzen, um sie bestmöglich zu betonen. Mit rotem Lidschatten setzt du einen besonderen Akzent und verleihst deinem Gesicht einen modernen Look.

Braune Augen betonst du am besten mit einem hellen Lidschatten in Creme, Rosé, Beige oder Perlmutt. Der Kontrast bringt deine Augen zum Strahlen. Auch zu braunen Augen passt grüner Lidschatten gut, insbesondere, wenn deine Augen eine leichte Grün-Nuance haben.

Noch mehr Tipps für den perfekten Lidschatten

Du kannst auch mehrere Lidschatten-Farben kombinieren und direkt auf dem Lid einen dunklen Ton auftragen und unter dem Brauenbogen einen hellen Akzent mit Highlighter setzen. Je mehr du mit den Farben spielst, desto ausdrucksstärker wirkt dein Make-up. Du kannst mit Lidschatten Effekte erzielen und hast dank einer schier unendlichen Farbpalette zahlreiche Möglichkeiten, deinen Look immer wieder zu variieren.

Helle Akzente, mit denen du wach und frisch aussiehst oder dunkle Bögen oberhalb der Wimpern, die diese voller und deine Augen größer wirken lassen – probiere dich aus und kombiniere verschiedene Farben und Konsistenzen.

Welcher Lidschatten passt zu mir?

Am beliebtesten ist Puderlidschatten, den es von unzähligen Herstellern in allen erdenklichen Farben gibt. Es gibt ihn mit gepressten Pigmenten – dann lässt er sich bequem auftragen, und es gibt ihn mit losen Pigmenten. Diesen losen Lidschatten aufzutragen, erfordert etwas Übung, damit die Partikel nicht in die Augen gelangen. Auch besteht bei Puderlidschatten die Gefahr, dass sich Lidschatten-Pigmente herauslösen und auf die Wangenknochen fallen, was Flecken hinterlässt. Insbesondere auf trockener Haut hält er nicht so gut, weshalb sich in diesem Fall ein Lidschatten-Primerempfiehlt.

Die Creme-Variante ist insbesondere für Lidschatten-Anfänger geeignet, da sich dieser Lidschatten gut auftragen und verteilen lässt und keine Lidschatten-Pigmente ins Auge gelangen. Eine Flecken-Gefahr besteht bei ihm nicht, denn er haftet gut auf der Haut. Während du für den Auftrag von Puderlidschatten einen Pinsel benötigst, ist das bei Cremelidschatten nicht nötig. Du kannst ihn einfach mit dem Finger auf dem Augenlid verteilen.

Das könnte dich auch interessieren