Nur noch heute: Wedding Season: Jetzt **25%*** sparen

Menu

Parfumdreams

Trockenshampoo Anwendung - Frische und Volumen ohne Grauschleier

Wer kennt es nicht: An manchen Tagen fehlt es entweder an Zeit oder Lust, um die Haare zu waschen. Dank Trockenshampoo sind solche Tage kein Problem mehr. Es gibt deinen Haaren blitzschnell ihre Frische zurück und verleiht ihnen zusätzlich eine tolle Griffigkeit, die das Kreieren schöner Frisuren besonders einfach macht. Wir zeigen dir, wie die Anwendung von Trockenshampoo funktioniert – ohne Grauschleier.

14. März 2023 • 3 Min. Lesezeit

Wie funktioniert Trockenshampoo?

Trockenshampoo ist der Helfer in der Not: Wenn du einmal keine Zeit oder keine Lust dazu hast, deine Haare zu waschen, kannst du Trockenshampoo benutzen, um deinem Haar wieder Frische zu verleihen. Das funktioniert, weil Trockenshampoo Stärke enthält, die die Fette auf deinem Haar aufsaugt und es mattiert. Dadurch fühlen deine Haare sich wieder fluffig und frisch an – und sehen auch so aus.

Manche Trockenshampoos enthalten weitere Inhaltsstoffe, die das Haar zusätzlich pflegen und ihnen Volumen verleihen. Vor allem feines Haar profitiert von diesen Eigenschaften, denn es lässt sich durch die Anwendung von Trockenshampoo leichter stylen. Außerdem gibt es Trockenshampoo auch in vielen Duftrichtungen, was deine Haare nicht nur frisch aussehen, sondern auch frisch duften lässt. Wenn du ein paar Kniffe bei der Anwendung von Trockenshampoo beachtest, wird das Produkt schnell zu einem Liebling.

Trockenshampoo richtig anwenden in vier Schritten

Trockenshampoo verwandelt plattes, fettiges Haar wieder in fluffig-frisches Haar, das vorzeigbar ist. Es ermöglicht dir, die Zeit zwischen den Haarwäschen zu überbrücken und ist auch in Last Minute Notfällen ein wahrer Retter. Du solltest dich jedoch vor dem Grauschleier in Acht nehmen, der durch Produktreste entsteht: Vor allem bei dunklem Haar solltest du besonders gründlich sein. Beachte diese vier Schritte zur Anwendung von Trockenshampoo und unseren Expertentipp, um alle Vorzüge eines Trockenshampoos genießen zu können.

Schritt 1: Das richtige Trockenshampoo auswählen

Es gibt mittlerweile zahlreiche Marken, die Trockenshampoo in unterschiedlichen Formen anbieten. Einige sind für bestimmte Haartypen oder Haarfarben konzipiert, während andere besonders viel Volumen kreieren oder Feuchtigkeit spenden sollen. Wenn du dunkle Haare hast, bietet sich ein getöntes Trockenshampoo besonders an, da es sich fast unsichtbar auf das Haar legt und du keinen Grauschleier fürchten musst. Wenn du feines Haar hast und Volumen kreieren möchtest, kannst du ein spezielles Volumen-Trockenshampoo verwenden. Es verleiht dem Haar besonders viel Griffigkeit und hilft dir dadurch, langanhaltendes Volumen zu krieren.

Schritt 2: Haare bürsten

Zur Vorbereitung solltest du deine Haare gründlich bürsten und sie von Knötchen befreien. Das erleichtert dir eine gleichmäßige Anwendung des Trockenshampoos und stellt sicher, dass es an alle Stellen gelangt, an denen es benötigt wird. Wenn deine Haare schon sehr fettig sind, kannst du sie auch in mehrere Partien teilen, um das Trockenshampoo rundum gut verteilen zu können.

Schritt 3: Trockenshampoo auftragen

Jetzt kommt das Trockenshampoo deiner Wahl zum Einsatz: Halte die Sprühdose etwa 15-20 cm von deinem Kopf entfernt und sprühe auf die Stellen, die fettig aussehen. In der Regel solltest du das Trockenshampoo nur auf dem Haaransatz benötigen. Das Trockenshampoo gleichmäßig auf dem Hinterkopf zu verteilen, erfodert vielleicht etwas Übung - die Haare dort in Partien zu unterteilen, hilft bei einem gleichmäßigen Ergebnis. Zum Schluss solltest du das Trockenshampoo ein wenig mit den Händen verteilen und einarbeiten, damit die Haare gleichmäßig bedeckt sind.

Es gibt auch Trockenshampoos, die in Puderform kommen und nicht gesprüht werden können. Gib einfach ein wenig vom Puder in deine Hand, verreibe es zwischen beiden Händen und verteile es anschließend in den Haaren. Arbeite dich dabei Partie für Partie vor und nimm bei Bedarf mehr Puder nach.

Schritt 4: Warten und Bürsten

Lasse das Trockenshampoo am besten einige Minuten oder länger einwirken. So stellst du sicher, dass überschüssiges Fett von der im Trockenshampoo enthaltenen Stärke aufgenommen werden kann. Die Wartezeit kannst du gut überbrücken, indem du zum Beispiel dein Make-up auflegst. Wenn du soweit bist, geht es weiter: Nimm die Bürste deiner Wahl und bürste den Überschuss des Trockenshampoos gründlich aus. Nimm dir dafür besonders viel Zeit, um Produktreste gründlich zu entfernen und einen Grauschleier zu vermeiden. Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, kannst du dein Haar wie gewohnt stylen.

Tipp

Besonders gut lässt sich das Trockenshampoo mit einem Waschlappen in den Haaren verteilen: Ziehe dazu nach dem Auftragen des Trockenshampoos einfach einen trockenen Waschlappen über eine Hand und rubble sanft durch deine Haare. Kopfüber lässt sich diese Technik besonders gut umsetzen. Der Waschlappen verteilt das Trockenshampoo gründlich und entfernt den Überschuss besser als eine Bürste – so musst du keine Angst vor einem Grauschleier haben.

Trockenshampoo über Nacht anwenden

Besonders, wenn du zu schnell fettender Kopfhaut neigst, könnte die abendliche Anwendung von Trockenshampoo dir helfen. Das Prinzip ist einfach: Verwende das Trockenshampoo nicht erst, wenn die Haare bereits fettig sind, sondern beuge vor. Verwende also eine dünne Schicht Trockenshampoo, nachdem du deine Haare gewaschen und getrocknet hast. Wenn du es über Nacht einwirken lässt, hat es sich in der Regel bis zum nächsten Tag gleichmäßig in den Haaren verteilt und beugt einem schnellen Nachfetten des Haaransatzes vor.

Fazit

Trockenshampoo ist ein toller Helfer für frisches und voluminöses Haar. Auch dunkles Haar wirkt mit getönten Trockenshampoos wieder wie frisch gewaschen. Die Anwendung ist einfach und schnell – und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Trockenshampoo sollte aber kein vollständiger Ersatz für eine Haarwäsche sein: Verwende es sparsam und nur als Überbrückung zwischen den Haarwäschen, da übermäßig viel Produkt deine Kopfhaut reizen könnte. Wenn du langfristig möchtest, dass dein Haaransatz weniger nachfettet, könntest du versuchen, deine Haare ausfetten zu lassen.

Das könnte dich auch interessieren

Unser Service für Sie

** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Rabatt ist bereits direkt am Artikel abgezogen und gilt nur auf ausgewählte Artikel. Es ist kein Code notwendig. Gültig bis 28.05.2024

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH