Rasierpinsel

53 Artikel
36
5/5 basierend auf allen Bewertungen

Wofür brauchen Männer einen Rasierpinsel?

Rasierpinsel sind ein typisches Utensil für die Nassrasur. Wer nicht auf Rasierschaum setzen will, sondern den feinporigen Schaum von Rasiercreme bevorzugt, der benötigt einen Rasierpinsel, um sie aufzutragen und aufzuschäumen.

Was ist ein Rasierpinsel?

Ein Rasierpinsel hat einen kurzen Griff, der aus Metall, Holz, Horn oder Kunststoff besteht sowie Borsten. Er passt perfekt in die Hand und kann entweder in einer Halterung angebracht und aufgehängt werden oder aufrecht stehen, wofür der Griff entsprechend begradigt ist. Der Griff sollte wertig sein, aber auch nicht zu schwer.

Den größten Qualitätsunterschied bei Rasierpinseln macht jedoch nicht das Material des Griffs, sondern das der Borsten. Sie entscheiden darüber, welche Qualität und Konsistenz der Rasierschaum hat.

Mit einem Rasierpinsel lässt sich in Verbindung mit Luft Rasiercreme perfekt aufschäumen. Durch diesen Schaum gelingt eine gleichmäßige Rasur, die die Haut wenig reizt. Er sorgt dafür, dass die Haut geschützt wird und der Rasierer gut gleitet. So werden die Haare möglichst effizient entfernt. Außerdem sorgt die Rasiercreme für Feuchtigkeit.

Rasierpinsel: Dachshaar oder synthetische Materialien?

Bei dem Material der Borsten gibt es verschiedene Optionen. Die hochwertigste Option ist sicherlich ein echter Dachshaarpinsel, denn Dachshaar hat viele positive Eigenschaften:

  • Es absorbiert Wasser.
  • Es ist sehr langlebig.
  • Es ist weich.
  • Er ist fein und hat dennoch dichte Borsten, wodurch der Schaum besonders cremig wird.

Welche Alternativen gibt es zu Rasierpinseln aus Dachshaar?

Es gibt verschiedene Alternativen zu Dachshaarpinseln, darunter:

  • Rasierpinsel aus Wildschweinborsten: Sie peelen die Haut aufgrund ihrer eher rauen Oberfläche und heben die Barthaare gut an. Allerdings empfinden viele Männer sie zu Beginn als unangenehm steif und mit der Zeit werden die Borsten porös und fallen aus. Dafür sind sie günstiger als Rasierpinsel aus Dachshaar.
  • Rasierpinsel aus Rosshaar: Sie sind weicher als Pinsel aus Wildschweinborsten und günstiger als Dachshaarpinsel. Zu Beginn können sie etwas streng riechen und brauchen insgesamt viel Pflege, um lange zu halten.
  • Rasierpinsel aus Kunstfaser: Wer auf tierische Produkte verzichten will oder allergisch reagiert, fährt mit einem Pinsel aus Kunstfaser gut. Die Auswahl an solchen Pinseln ist riesig. Im Vergleich zu Naturborsten speichern sie nur wenig Wasser, wodurch der Schaum weniger feinporig und cremig wird.

Die Borsten spielen einen entscheidende Rolle bei einem Rasierpinsel. Allerdings ist auch das sogenannte Backbone ein wichtiger Qualitätsmarker – dieser Begriff meint den Bereich des Pinsels, an dem die Borsten im Griff angebracht sind. Er entscheidet darüber, wie fest oder flexibel die Borsten sind.

Rasierpinsel Set kaufen und zwischen verschiedenen Qualitätsstufen wählen

Häufig gibt es Rasierpinsel im Set zu kaufen, zusammen mit einer Rasierschale sowie einem Rasierhobel oder Rasierer. Es gibt sowohl Rasierpinsel Sets mit Dachshaarpinseln als auch mit anderen Varianten zu kaufen.

Handelt es sich bei dem Rasierpinsel Set um ein Geschenk, dann greifen viele Schenkende auf die Dachshaar-Variante zurück, da diese Pinsel und meist auch die damit verbundenen Sets besonders hochwertig sind. Somit hat der Beschenkte lange etwas von seinem Set und muss erst in vielen Jahren oder vielleicht sogar Jahrzehnten einen Ersatz besorgen.

Bei parfumdreams findest du eine große Auswahl an Rasierpinseln und kannst zwischen Rasierpinseln aus Dachshaar sowie synthetischen Alternativen wählen. Somit ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.