Ergebnisse filtern
Hersteller
Für wen
Preisspanne

Gesicht

1895
5/5 basierend auf allen Bewertungen
Wussten Sie schon?

Natürliche Gesichtspflege

Die Haut ist das größte und ein besonders sensibles Organ des Körpers. Sie wird täglich einer Vielzahl an Umwelteinflüssen ausgesetzt. Sonne, Kälte, Stress, Feinstaub, verschiedene Lebensmittel und eine Vielzahl weiterer Faktoren machen ihr zu schaffen. Eine natürliche Gesichtspflege ohne chemische Bestandteile hilft der Haut, langfristig gesund zu bleiben. Natürliche Gesichtsreinigung, Gesichtscremes und Co. tragen darüber hinaus zum Schutz der Umwelt und einer nachhaltigen Entwicklung bei.

Naturkosmetik Gesichtspflege für gesunde und strahlend schöne Haut

Als eine der empfindlichen Stellen am Körper bedarf die Gesichtshaut einer natürlichen und besonders hochwertigen Pflege. Eine Naturkosmetik Gesichtspflege versorgt sensible und trockene Gesichtshaut optimal mit Feuchtigkeit und schützt diese darüber hinaus zuverlässig vor verschiedenen Umwelteinflüssen.

Eine natürliche Gesichtspflege pflegt die Haut von Innen. Dadurch sieht die Haut nicht nur gesund aus, sondern ist es tatsächlich. Hochwertige Pflege spendet Feuchtigkeit und stärkt die Hautbarriere, wodurch schädliche Umwelteinflüsse keine Chance haben. Kein Wunder also, dass Naturkosmetik aktuell voll im Trend liegt.

Der individuelle Hauttyp entscheidet darüber, welche natürliche Gesichtscreme, welches Reinigungsprodukt oder Gesichtswasser sich am besten eignet. Naturkosmetik Gesichtspflege verzichtet auf unnötige Farb- und Duftstoffe und setzt stattdessen auf natürliche, pflegende Pflanzenextrakte und milde, gut verträgliche Öle. Sanfte und feuchtigkeitsspendende Produkte eignen sich besonders gut für trockene Haut. Mithilfe hochwertiger Peelings kann das Hautbild von fettiger Haut und Mischhaut verfeinert werden.

Natürliche Gesichtscremes für jeden Hauttyp

Von fettiger und unreiner über trockene und empfindliche bis hin zu Mischhaut gibt es verschiedene Hauttypen, welche jeweils einer unterschiedlichen Pflege bedürfen. Auf der Suche nach der richtigen Creme kommt der Beachtung des persönlichen Hauttyps eine besonders wichtige Rolle zu. Häufig müssen zunächst verschiedene Gesichtscremes der Naturkosmetik getestet werden, bis ein geeignetes Produkt gefunden ist.

Viele Menschen gehen fälschlicherweise davon aus, dass fettige Haut keine zusätzliche Feuchtigkeit benötigt. In vielen Fällen ist jedoch das Gegenteil der Fall. Dabei ist es wichtig, den Bedarf an Fett und den Bedarf an Feuchtigkeit voneinander zu trennen. So gibt es beispielsweise trockene Fetthaut, die zwar kein zusätzliches Fett, dafür aber jede Menge zusätzlicher Feuchtigkeit benötigt. Andere Hauttypen wiederum benötigen sowohl zusätzliche Feuchtigkeit als auch zusätzliches Fett. Nur vereinzelt gibt es Glückspilze, die von Natur aus mit beidem gut versorgt sind.

Natürliche Gesichtsreinigung

Das Gesicht sollte nach Möglichkeit sowohl morgens als auch abends gereinigt werden. Vor dem Schlafen gehen müssen Make Up und Schweiß von der Haut entfernt werden. Insbesondere das Make Up ist meist recht hartnäckig und lässt sich nur schwer entfernen. Die Verwendung von fetthaltigen Reinigungsprodukten hat sich hierbei als besonders effektiv erwiesen. Bei der Reinigung verbindet sich das im Produkt enthaltene Fett mit Make Up, Schweiß und anderem Schmutz und kann anschließend mithilfe eines Kosmetikpads abgenommen werden. Anschließend wird die Haut mit einem weiteren sanften Reinigungsprodukt gereinigt.

Durchs Schwitzen verliert jeder Mensch pro Nacht etwas einen Liter Wasser. Zudem sondert die Gesichtshaut nachts jede Menge Giftstoffe und überschüssigen Talg ab. Die morgendliche Gesichtsreinigung ist deshalb unverzichtbar. Da am Morgen keine schwer zu entfernenden Partikel gelöst werden müssen, reicht ein Reinigungsprodukt ohne Öle jedoch völlig aus.