Mega Summer Sale: bis zu **-75%*** auf viele Artikel

Menu

Parfumdreams

Mehr Glanz und Gesundheit - Kokosöl für die Haare

Kokosöl hat einen ausgezeichneten Ruf als Beauty-Booster für Haare und Haut. Träumst du von kräftigen, fein glänzenden Haaren, solltest du in Erwägung ziehen, Kokosöl in deine Pflegeroutinen aufzunehmen. Ob das exotische Öl aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss für deinen Haartyp geeignet ist und welche Anwendungsmöglichkeiten es gibt, erfährst du in unserem Beauty-Special zum Thema "Kokosöl & Haare".

03. November 2023 • 3 Min. Lesezeit

Was bewirkt Kokosöl in der Haarpflege?

Kokosöl ist aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe in der Lage, Spliss und Haarschäden verhindern, gestresste Kopfhaut in eine Balance zu bringen und trocknen Haaren seidigen Glanz zu verleihen. Kokosöl und die körpereigenen Fette der Haare haben ähnliche Strukturen. Dadurch haftet Kokosnussöl besonders gut auf den Haarfasern und füllt Risse und Unebenheiten geschickt aus. Mit Kokosnussöl gepflegte Haare zeichnen sich durch natürlichen Glanz und Schutz aus.

Für welchen Haartyp eignet sich Kokosöl?

Kokosöl eignet sich für viele, jedoch nicht alle Haartypen. Haare mit geringer Porosität, die aufgrund ihrer Struktur Wasser auf natürliche Weise abweisen, sollten nicht mit Kokosöl behandelt werden. In diesem Fall würde das Kokosnussöl störend in den Feuchtigkeitshaushalt der Haare eingreifen. Poröses Haar dagegen profitiert besonders intensiv von den schützenden und gesundheitsfördernden Effekten der pflegenden Ölschicht.

Kokosöl & Haare - Anwendung und Pflegetipps

Kaltgepresstes Kokosöl hat bei Raumtemperatur eine gleichmäßige weiße Farbe und feste Struktur. Erst ab Temperaturen über 25 Grad wird das natürliche Öl flüssig und transparent. Möchtest du Kokosnussöl für die Haarpflege verwenden, kannst du die gewünschte Menge einfach zwischen deine Fingerspitzen geben und mithilfe der Wärme deines Körpers flüssig machen. Größere Mengen an Kokosöl kannst du langsam in einem Gefäß erhitzen.

Kokosöl als Haarmaske und Haarkur

Um Kokosöl als Haarkur zu verwenden, solltest du zwei bis drei Esslöffel des pflegenden Öls in die Haarlängen - sowie auf Wunsch auch in die Kopfhaut - einarbeiten und am besten über Nacht einwirken lassen. So können die wertvollen Inhaltsstoffe des natürlichen Öls ihre volle Wirkung entfalten. Am nächsten Morgen kannst du die Rückstände deiner Beauty-Haarkur bequem mit Shampoo auswaschen.

Kokosöl für die Pflege der Haarspitzen

Kokosöl schützt deine sensiblen Haarspitzen vor dem Austrocknen und mechanischer Reibung - z. B. durch Kleidung und Bettwäsche. Gib nach dem Waschen ein bis zwei Messerspitzen Kokosöl zwischen die Finger und verteile das flüssige Öl sorgfältig in den Haarspitzen. Trockene Spitzen sehen nach der Behandlung mit Kokosöl gesünder aus und punkten durch einen natürlich anmutenden Schimmer-Effekt. Du kannst Kokosöl nach jeder Haarwäsche in deine Haarspitzen einarbeiten.

Kokosöl für die Kopfhaut

Kokosöl spendet der Kopfhaut wertvolle Feuchtigkeit und beugt Juckreiz und Spannungsgefühlen vor. Die im Öl enthaltenen Fettsäuren dringen innerhalb kurzer Zeit bis zu den Haarwurzeln vor, versorgen sie mit Nährstoffen, regen die Durchblutung an und helfen, das natürliche Gleichgewicht der Kopfhaut wiederherzustellen.

Kokosnussöl für die Haare kann - bei regelmäßiger Anwendung - dazu beitragen, Schuppen loszuwerden. Wichtig ist es, das Kokosöl für Haare und Kopfhaut mindestens 30 Minuten einwirken zu lassen. Um einen fettigen Ansatz zu vermeiden, solltest du die Haare nach der Einwirkzeit mit einem hochwertigen, auf deinen Haartyp und die Bedürfnisse deiner Kopfhaut abgestimmten Shampoo waschen.

Fazit

Kokosöl ist ein wahrer Allrounder für schöne Haut und Haare. Das natürliche Öl zeichnet sich durch einen feinen Kokosduft aus, schützt das Haar vor Umwelteinflüssen und Spliss und verleiht ihm einen feinen Schimmer. Das Öl mit antibakteriellen, antifungalen und antiviralen Eigenschaften kann trockene und juckende Kopfhaut bekämpfen, das Milieu der Kopfhaut ausgleichen und Schuppenbildung verhindern. Optimale Wirkung können Haarmasken und Haarkuren entfalten, die über Nacht einwirken. Als Haaröl eignet sich Kokosöl sowohl zur Behandlung trockener Haarspitzen als auch als natürliches Stylingprodukt.

Das könnte dich auch interessieren

Unser Service für Sie

** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Rabatt ist bereits direkt am Artikel abgezogen und gilt nur auf ausgewählte Artikel. Es ist kein Code notwendig. Gültig bis 17.07.2024

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH