Pflege über 50 Jahre

 

Schritt 1 Gesicht reinigen: Reife Haut sollte mit einem milden Reinigungsmittel behandelt werden, das der Haut nicht ihre natürlichen Öle entzieht und trockene und empfindliche Haut nicht irritiert.
Jetzt entdecken



Schritt 2 Gesichtshaut peelen: Peelen Ja! Nicht übertreiben. Abgestorbene Hautzellen können mit sanften Peelings mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Ceramiden und Kamille.
Jetzt entdecken

Schritt 3 Gesichtsmassage: Für reine Haut überaus transformativ. Modelleiert die Gesichtsmuskeln ( Wangen und Kieferknochen) und reduzieren Flüssigkeitsansammlungen, verbessern die Durchblutung und den Zellumsatz, straft das Gewebe und steigert die Kollagenproduktion. Massieren können SIe mit Ihren FIngerspitzen oder mit einem Faszien-Stimulationswerkzeug.
Jetzt entdecken



Schritt 4 Feuchtigkeit: Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit! Feine Linien und tiefe Falten werden wegen den abnehmenden Hyaluronwerten deutlich sichtbarer. Daher ist Hyaluronsäure in den Cremen und Seren erforderlich um die Zellfeuchtigkeit wieder aufzufüllen und zu speichern,
Jetzt entdecken

Schritt 5 Falten und Hyperpigmentierung den Kampf ansagen!: Der Wunderwirkstoff hierfür ist Retinol! Bei oberflächiger Anwendung fördert der Inhaltsstoff die Hauterneuerung und hellt den Hautton auf. Zusätzlich unterstützt Retinol die Kollagenproduktion.
Jetzt entdecken



Schritt 6 Gesichtsmasken: Gesichtsmasken sorgen für die Extra-Portion Feuchtigkeit! Wenn Sie für einen besonderen Anlass einen glatteren und strafferen Teint wünschen empfehlen wir eine Maske die Ihre Haut strafft. Gegen Schwellungen sind kühlende Masken zu empfehlen!
Jetzt entdecken