22%* sparen + 10%*** mit Premium

Menu

Parfumdreams

Hauttyp bestimmen: So machst du den Test

Deine Pflegeroutine sollte optimal aus die Bedürfnisse deiner Haut abgestimmt sein. Doch welche Bedürfnisse sind das eigentlich? Wir zeigen dir, wie du deinen Hauttyp bestimmen und deine Hautpflege optimieren kannst.

12. April 2023 • 4 Min. Lesezeit

Hauttyp bestimmen: So funktioniert es

Um deinen Hauttyp zu ermitteln, kannst du entweder eine professionelle Hautberatung aufsuchen. Oder du findest selbst heraus, welche Eigenschaften deine Haut ausmachen. So gehst du vor, wenn du deinen Hauttyp ermitteln möchtest:

  1. Reinige zunächst dein Gesicht mit einem sanften Reinigungsmittel. Damit entfernst du Make-up-Reste und überschüssigen Talg.
  2. Wende danach keine Pflegeprodukte an und warte 30-60 Minuten.
  3. Beobachte nun deine Haut im Spiegel.

Was du siehst, verrät dir mehr darüber, welchen Hauttyp du hast:

Wie pflege ich meinen Hauttyp?

Der erste Schritt zu guter Hautpflege ist die Bestimmung deines Hauttypen. Wir geben dir eine Übersicht über die gängigsten Hauttypen und wie du sie pflegen kannst.

Hauttyp 1: Normale Haut

An diesen Eigenschaften kannst du den normalen Hauttyp erkennen:

  • glatter, rosiger und ebenmäßiger Teint mit feinen Poren
  • augenscheinlich optimale Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit und Talg
  • gute Durchblutung der elastischen Haut
  • keine schuppigen oder fettigen Hautpartien
  • kein spannendes Hautgefühl

Die normale Haut lässt sich recht einfach pflegen. Dennoch solltest du sie gut mit Feuchtigkeit versorgen, um die natürliche Hautbarriere aufrechtzuerhalten. So stellst du deine tägliche Hautpflegeroutine zusammen:

  • Reinige dein Gesicht abends mit lauwarmem Wasser und einem milden Waschgel. Wenn du Make-up verwendet hast, solltest du ein Mizellenwasser oder einen anderen Make-up Entferner deiner Wahl vorher verwenden.
  • Aktive Inhaltsstoffe wie Retinol oder Niacinamid kannst du in Form eines Gesichtsserums in deine Pflegeroutine einbauen.
  • Massiere morgens und abends eine feuchtigkeitsspendende Tages- bzw. Nachtcreme sanft in die Haut ein.
  • Im Winter kannst du eine leicht fettende Creme verwenden, um der Austrocknung der Haut durch die Heizungsluft vorzubeugen.

Hauttyp 2: Trockene Haut

Anhand dieser Anzeichen kannst du den trockenen Hauttyp ermitteln:

  • trockenes, schuppiges Hautbild
  • zu geringe Talgproduktion oder mangelnde Fähigkeit zur Bindung von Feuchtigkeit
  • augenscheinlich geringe Elastizität der Haut
  • spannendes Hautgefühl bis hin zum Juckreiz
  • Rötungen der Haut

Typischerweise verstärken sich diese Eigenschaften bei kalter Luft und trockener Heizungsluft im Winter. Trockene Haut bedarf täglicher Pflege, die perfekt auf deren Bedürfnisse abgestimmt ist. Darauf solltest du bei der Pflege dieses Hauttyps achten:

  • Reinige die Haut täglich gründlich und kläre sie mit einem Gesichtswasser. Verwende keine aggressiven Reinigungsprodukte. Stattdessen kannst du auf Reinigungsöle zurückgreifen, die die Haut sanft reinigen und zusätzlich pflegen.
  • Empfehlenswert sind auch Gesichtsseren auf Grundlage von Hyaluronsäure, die die Wasserspeicherfähigkeit der Haut verbessern. Wähle Feuchtigkeitscremes mit hochwertigen Ölen (z. B. Gamma-Linolensäure). Sie pflegen die Haut, versorgen sie besser mit Feuchtigkeit und stärken den natürlichen Hautschutz.
  • Entscheide dich für Tages- und Nachtcremes, die intensive Feuchtigkeit spenden, beispielsweise auf der Basis von Mandelöl. Neigt deine Haut zum Spannen, ist eine Urea-haltige Pflege für dich eine gute Wahl. Sie kann sogar Juckreiz mindern.

Hauttyp 3: fettige Haut

Der fettige Hauttyp entsteht, wenn die Talgproduktion etwa aufgrund von Stress, hormonellen Schwankungen oder Veranlagung zu stark ausgeprägt ist. Typische Anzeichen sind:

  • große Poren
  • glänzende Hautpartien
  • verstopfte Poren, Hautunreinheiten, Mitesser und Pickel

Die Folgen von fettiger Haut können unagenehme Pickel und Entzündungen sein. Daher solltest du deine Haut bestmöglich dabei unterstützen, die Talgproduktion zu regulieren und Unreinheiten schnell abheilen zu lassen:

  • Um Entzündungen zu verhindern, nutze Reinigungs- und Pflegeprodukte mit antibakteriellen Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel BHA oder Niacinamid.
  • Reinige dein Gesicht morgens und abends mit einem milden Reinigungsprodukt, das speziell für den fettigen Hauttyp geeignet ist (z. B. ein mildes Waschgel). Deiner Haut tun Pflegeprodukte auf der Basis von Aloe vera, Panthenol oder Glycerin gut.
  • Achte darauf, dass die Reinigungsprodukte nicht-komedogen sind, also die Poren nicht verstopfen. Alkoholhaltige Lösungen können außerdem die Haut reizen. Besser geeignet sind Mizellen-Waschgels.
  • Auf den ersten Blick mag das überraschend klingen, doch auch fettige Haut kann von Ölen profitieren! Gerade bei dehydrierter Haut kann ein abends aufgetragenes Öl für die Extraportion Pflege sorgen und die Talgproduktion regulieren.
  • Eine mattierende Gesichtscreme für den Tag nimmt den überschüssigen Talg auf und mildert glänzende Hautpartien.
  • Führe einmal wöchentlich ein chemisches Peeling durch, um deine Gesichtshaut porentief zu reinigen.

Hauttyp 4: Mischhaut

Die Mischhaut ist eine Kombination aus dem trockenen und dem fettigen Hauttyp. Typisch sind fettige Hautpartien in der T-Zone an Stirn, Nase und Kinn. Dort treten auch Mitesser und Pickel auf. Die Wangen- und Augenpartie hingegen neigt eher zu trockener Haut.

Die Hautpflege gestaltet sich etwas aufwendiger. Du solltest nämlich beide Bereiche gesondert pflegen. Dazu kannst du dich an den bereits angegebenen Tipps für den trockenen und fettigen Hauttyp orientieren.

Tipp: Nutze Pflegeprodukte, die speziell auf Mischhaut ausgelegt sind. Sie versorgen deine Haut intensiv mit Feuchtigkeit, ohne jedoch in der fettigeren T-Zone die Poren zu verstopfen.

Produkte für fettige und Mischhaut

Hauttyp 5: Empfindliche Haut

Reagiert deine Haut sehr empfindlich auf äußere Einflüsse? Stress, starker Wind, viel Sonne, Kälte oder auch die falsche Pflege führen schnell zu einem juckenden, spannenden Gefühl und trockenen Hautpartien? Dann hast du wahrscheinlich einen empfindlichen Hauttyp, auch sensible Haut genannt. Deine Hautpflege sollte die natürliche Hautbarriere stärken und ihre Widerstandsfähigkeit fördern. Mit diesem Pflegeprogramm gehst du gegen häufige Rötungen, Hautunreinheiten oder trockene Stellen vor:

  • Noch bevor es an die Produkte geht: achte beim Waschen deines Gesichts auf die Temperatur der Wassers. Empfindliche Haut kann sowohl auf zu warmes, als auch zu kaltes Wasser mit Irritationen reagieren.
  • Wähle deine Pflegeprodukte mit Bedacht. Sie sollten speziell für empfindliche Haut geeignet und frei von künstlichen Duftstoffen, ätherischen Ölen oder Konservierungsstoffen sein.
  • Versorge deine Haut mit einer parfümfreien Feuchtigkeitscreme ideal mit Feuchtigkeit.
  • Deine Haut profitiert von der sanften Reinigung mit einer Reinigungsmilch und einer beruhigenden Tagescreme, bestenfalls mit Lichtschutzfaktor.
  • Pflegeprodukte mit Urea oder Omega-6-Fettsäuren sind für den empfindlichen Hauttyp empfehlenswert. Weitere Inhaltsstoffe wie beruhigendes Panthenol und Niacinamid runden deine Pflegeroutine ab.

Fazit

Ehe du Pflegeprodukte auswählst, solltest du immer deinen Hauttyp bestimmen. So gibst du deiner Haut immer die Pflege, die sie benötigt – egal ob trockene, fettige oder Mischhaut. Erfülle spielend die Bedürfnisse deiner Haut, sei es mit parfümfreien, ölfreien oder reichhaltigen Pflegeprodukten. Behalte deine Haut aber immer im Blick: Dein Hautyp kann sich im Laufe deines Lebens auch ändern. Deine Pflege sollte es dann auch tun!

Das könnte dich auch interessieren

Unser Service für Sie

** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Rabatt ist bereits direkt am Artikel abgezogen und gilt nur auf ausgewählte Artikel. Es ist kein Code notwendig. Gültig bis 24.06.2024.


***Premium-Rabatt ist auf Geschenkkarten ausgeschlossen. Alle weiteren Bedingungen findest du unter www.parfumdreams.de/parfumdreams-premium

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH